Sicherheit und Tips für unsere Kunden

Um sich einigermaßen sicher vor Datendieben, Hackern, Betrügern und Abzockern zu schützen, und sich sicher durch das Internet zu bewegen ist es wichtig, dass Sie sich gegen die größten Risiken absichern und sich da schützen, wo es wirlich nötig ist.

In unserem Accordion finden Sie zu einigen Programmen empfehlungen von uns. Eine Garantie dieser Programme können wir nicht geben, da die Programme von anderen Herstellern entwickelt werden. Auch mit kostenlosen Programmen kommen Sie meistens weiter, wenn Sie alles richtig einstellen.

Sicherheit in Browsern

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) hat Mindestanforderungen für sichere Web-Browser veröffentlicht. In einer Tabelle vergleicht die Behörde vier aktuelle Browser – einer wies demnach eine schwerwiegende Einschränkung auf.

Der Mindeststandard beschreibt Sicherheitsanforderungen an Web-Browser, die auf Arbeitsplatzrechnern der Bundesverwaltung eingesetzt werden. Jede Institution auf Bundesebene soll diese zukünftig einhalten.

Aufgrund der Funktionsvielfalt erreichen Web-Browser laut BSI die Mächtigkeit moderner Betriebssysteme. Die Komplexität und das damit verbundene Potenzial für Schwachstellen mache sie zu einem beliebten Ziel für Angreifer, resümiert das Amt.

Quelle: heise-online

Datenblatt des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI)

PEP Oldenburg empfiehlt den Browser Firefox von Mozilla. Bei diesem Browser ist es möglich mit Erweiterungen und Plug-Ins den Browser für seine Zwecke einzubauen und zu nutzen. Es gibt auch Apps für die Privatsphäre. Kunden von PEP können uns gerne für eine genauere Beratung anrufen.

Der Internet - Explorer ist veraltet und wird selbst vom Hersteller Microsoft nicht weiter entwickelt. Daher gibt es nun für das Betriebssystem Windows 10 den Browser Edge.

Andere Freeware - Browser sind z.b.:

Bei Mozilla Firefox gibt es die Möglichkeit seine Daten unkomliziert zu sichern. Das Programm nennt sich MOZ-BACKUP und sichert auf Wunsch (Knopfdruck) Daten wie Favoriten/Lesezeichen, Mozilla-Adressbuch, E-Mails, oder Einstellungen.

Antiviren Software Windows

Der Virenschutz des eigenen Rechners ist angesichts von Viren, Trojanern, Rootkits und Spyware wichtig, um sich nichts dergleichen beim Surfen im Internet einzufangen. Für den Basisschutz genügt ein kostenloser Virenscanner wie z.b. Avast Free Antivirus für Windows. Diesen Virenscanner empfiehlt auch PEP Oldenburg. Andere kostenlose Antivirensoftware sind z.b. Avira oder AVG.

Auch hier können Sie z.b. nachlesen bei heise-online welche Software für Sie am Ehesten in Frage kommt.

E-Mail Software

Eine E-Mail Software brauchen Sie nur wenn Sie Mails direkt auf Ihren Rechner laden und speichern wollen. Wenn SIe direkt online bei z.b. Web.de, gmx.de oder t-online.de nachsehen und löschen ist kein E-Mail Client nötig.

Es gibt zwei größere wobei wir von PEP den E-Mail Client Thunderbird von Mozilla empfehlen. Hier kann man auf einfache Art und Weise eine Signatur oder Vorlage erstellen.

Outlook ist umfangreicher und wir meinen daher auch etwas unübersichtlicher. Auch sind des öfteren in der Tagesschau Berichte über die Unsicherheit des Mail- Clienten zu hören/sehen.

Betriebssystem Windows säubern

Betriebssystem säubern

Das Betriebssystem Windows, egal welches, schreibt viel in die Registry und daher ist es manchmal nötig aufzuräumen. Auch hier können Sicherheitslücken entstehen. Wir empfehlen den CCleaner, der aber mit Vorsicht zu behandeln ist, denn Sie können bei falschem Knopfdruck das Betriebssystem instabil machen.